Husarenbrötchen

Husarenbrötchen
Husarenbrötchen
1 estrella2 estrellas3 estrellas4 estrellas5 estrellas (Werte Gäste offenbaren)
Werden geladen...
Drucken
Zutaten
  • 200 g weiche butter
  • 100 g Zucker
  • 2 Eigelb
  • das Innere einer Vanilleschote
  • eine Prise Salz
  • 300 g Mehl
  • 80 g Boden Haselnüsse
Auf der anderen Seite
  • 1/2 Tasse Puderzucker
  • 150 g Johannisbeermarmelade
Anweisungen
  1. Die Butter mit dem Zucker kneten, Eigelb, Vanille und Salz auf glatter Oberfläche. Auf dem Mehl sieben, die Haselnüsse verteilen und alles so lange arbeiten, bis sie einen gebrochenen Teig bekommen.
  2. Lassen Sie den teig in Folie eingewickelt ruhen für 2 Stunden in den Kühlschrank. Den Backofen auf 200 Grad. Mit dem Teig einen länglichen Zylinder formen. reguläre Scheiben schneiden, machen sie Kugeln und machen in jedem von ihnen ein kleines Loch in der Mitte.
  3. Legen Sie die Pasta auf ein Backblech und kochen Sie für 15-20 Minuten auf halber Höhe.
  4. Entfernen Sie die Pasta vom Backblech und lassen Sie sie auf einem Rack abkühlen. Mit gesiebtem Puderzucker bedecken.
  5. Erhitzen Sie die Marmelade und stopfen Sie die Löcher jeder Paste mit ihm. Lassen Sie die Marmelade gut trocknen, 12 Tage vor der Lagerung der Brötchen in einer Box.
Rezepte einfach zu https://recetasdecocinafaciles.NET /


Suche
Nur exakte Treffer
Suche in Titel
Suche in Inhalten
In Kommentaren suchen
Suche in Auszug
Filtern Sie nach Custom Post Type

Anregungen Gelatine, trinken, Kuchen, Thunfisch, Zöliakie, Cupcakes, Thermomix, Kuchen, Masse, Reis, Ernährung, Marihuana, Käse, Biskuit, Blumenkohl, Suppe, Salat, Huhn, Garnelen, Frikadellen, Souffle, Pudding, Kuchen, lbs-Kuchen, Creme, Soße, Hamburger, Diabetes

Ich habe von den neuesten Rezepten auf der Seite in unserer Telegrammgruppe gehört


0 Bewertungen zu der Unterkunft

Hinterlasse einen Kommentar

Wie Sie das Gespräch an??
Zögern Sie nicht, zu beizutragen

Hinterlasse einen Kommentar

Diese Seite benutzt Akismet, Spam zu reduzieren. Erfahren Sie, wie Ihre Kommentare Daten verarbeitet werden.