,

Caramel Apple crumble

Caramel Apple crumble
Drucken
Zutaten
  1. 100 ml / 3 ½ fl oz Wasser
  2. 225g / 8oz granulierter Zucker
  3. 30ml/1fl oz Golden Sirup
  4. 30g / 1oz ungesalzene Butter
  5. 450g / 1lb Kochen Äpfel geschält, ohne Herz und in Keile geschnitten
  6. 450g / 1lb geschälte Äpfel essen, ohne Herz und in Keile geschnitten
  7. Für die Streusel
  8. 150g / 5 Unzen Ebene Mehl
  9. 150g / 5 Unzen ungesalzene Butter
  10. 150g / 5oz Demerara Zucker
  11. Für die Creme
  12. 6 Freilandhaltung Eigelb
  13. 75 g / 2 ½ oz Puderzucker
  14. 600 ml / 1 Liter 1 ½ Fl Oz Vollmilch
  15. 1 Vanilleschote, Samen nur
Anweisungen
  1. Backofen Sie den auf 180 c/350F/Gas 4.
  2. Liebesäpfel, setzen Sie Wasser und Zucker in einen Topf geben und bringen langsam zum Kochen. Reduzieren Sie Hitze, wenn der Zucker geschmolzen ist, Honig und Butter hinzufügen und dann zum Kochen bringen, unter ständigem Rühren.
  3. Hitze reduzieren, Fügen Sie die Äpfel und kochen, unter Rühren sanft, bis sie weich. In eine feuerfeste Form legen.
  4. Für die Streusel, Mehl reiben, die Butter und den Zucker in einer Schüssel mit den Fingern bis die Mischung wie Paniermehl aussieht. Gießen Sie die einstürzenden gleichmäßig über Apple und Karamell Mischung aus im Ofen backen 15 Minuten, oder bis sie knusprig und Golden sind.
  5. Für die Creme, Legen Sie das Eigelb und Zucker in eine Schüssel geben. Legen Sie die Milch und die Samen der Vanille in einen Topf geben und zum Kochen bringen, Gießen Sie dann in die Ei-Zucker-Mischung. Schlagen, bis alles gut vermischt. Sahne-Gemisch Topf und Hitze langsam erst dick genug, wie die Rückseite eines Löffels zu feuern zurück.
  6. Um zu dienen, die Streusel von Teilen 4-6 Gerichte und einen Löffel Sahne in jedem Ort.
Rezepte einfach auf http://recetasdecocinafaciles.NET /


Suche
Nur exakte Treffer
Suche in Titel
Suche in Inhalten
In Kommentaren suchen
Suche in Auszug
Filtern Sie nach Custom Post Type

0 Bewertungen zu der Unterkunft

Hinterlasse einen Kommentar

Wie Sie das Gespräch an??
Zögern Sie nicht, zu beizutragen

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre e-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit gekennzeichnet. *